Mit großen Schritten in Richtung Berufspraxis….

Unter dem Motto “Raus in die Welt” stand das diesjährige Bewerbungscoaching für unsere MECHATRONIK-CAP.tains im zweiten Ausbildungsjahr. Denn eines ist klar, nächsten Sommer haben alle im Jahrgang 2021 endlich das richtige Alter, um Erlerntes in spannenden Betrieben bei richtiger Berufsluft zu erproben und zu vertiefen. Wie sie einen Job in ihrem Lieblingsunternehmen ergattern, das erklärten den neugierigen Jugendlichen echte Spezialisten unseres langjährigen Partnerunternehmens VACE.

Top vorbereitet und mit den eigenen Lebensläufen gewappnet fanden sich Anfang Oktober zwölf CAP.tains des Jahrgangs 2021 im WIFI Linz ein, um sich bei Anna Peherstorfer und Christoph Brandstätter von VACE Group jede Menge Informationen und Tipps für erfolgreiche Bewerbungen abzuholen. Traditionell findet das VACE-Bewerbungscoaching für unsere CAP.tains immer zu Beginn des zweiten Ausbildungsjahres statt. Die Teilnahme ist freiwillig, die Absolvierung von acht facheinschlägigen Praxiswochen während der Mechatronikausbildung ist Pflicht. Unsere treuen Partnerunternehmen unterstützen unsere CAP.tains zwar jedes Jahr mit Ferialarbeitsplätzen, allerdings obliegt es in der alleinigen Verantwortung der Jugendlichen, sich für diese Plätze zu bewerben und einen begehrten Platz zu ergattern. In der Regel bewerben sich mehrere CAP.tains um die ein bis zwei reservierten Plätze pro Unternehmen und so gilt es mit spannenden Motivationsschreiben und schlüssigen Lebensläufen von sich zu überzeugen.

Anna Peherstorfer und Christoph Brandstätter hatten die Aufmerksamkeit unserer Jugendlichen ab dem ersten Moment für sich gewonnen. Was gehört alles in einen Lebenslauf? Was unterscheidet ein Motivationsschreiben von einem Anschreiben und wie verpackt man seine Bewerbungsunterlagen am besten in einem Email? Wie verhalte ich mich bei einem Bewerbungsgespräch? An diesem Vormittag ist keine dieser Fragen unbeantwortet geblieben. Die beiden Trainer:innen haben sich ausreichend Zeit genommen, um alle mitgebrachten Lebensläufe gemeinsam zu besprechen und CAP.tain Martin war sogar mutig genug, sich einem spontanen Bewerbungsgespräch zu stellen. Was für eine tolle Gelegenheit.

“Es war schön zu sehen, wie interessiert unsere CAP.tains den Worten von Anna und Christoph gelauscht und wie fleißig sie mitgearbeitet haben. Wann bekommt man schon die Möglichkeit, sich Tipps und Tricks so direkt abzuholen. Ich freue mich sehr, dass unsere CAP.tains diese Chance wahrgenommen und auch so intensiv genutzt haben!”, so Claudia Leitner, Programm.Managerin des Mechatronikzweigs, bei der Nachbesprechung. Abschließend bekamen alle noch Einblick in die CAP.-internen Prozesse rund um die Ferialpraktika. Die eigenen Aufgaben wahrzunehmen, sich selbst und die eigenen Erlebnisse reflektieren zu lernen und wertschätzendes Feedback zu formulieren ist wichtiger Bestandteil der CAP.-AUSBILDUNG. Die gemachten Erfahrungen in Praxisberichten niederzuschreiben ist somit der finale Schritt zur Anrechnung der Praxiszeiten und schlussendlich ein großer Schritt am Weg zum erfolgreichen CAP.-Abschluss.

Alle Fotos vom VACE-Bewerbungscoaching des Jahrgangs 2021 gibt’s hier.

 

CAP.TANKT.SONNE

Wie so einige unserer CAP.tains nutzt auch das CAP.team den Sommer, um neue Energie und ganz viel Sonne aufzutanken.

Unser CAP.büro darf auch mal durchatmen und die Laptops dürfen ruhen. Daher sind wir auf Betriebsurlaub, der von Samstag, 13. Juli, bis einschließlich Montag, 29. Juli 2024, dauern wird. In diesem Zeitraum werden keine Mails beantwortet. Für dringende Fälle haben wir natürlich um Versorgung gesorgt. Daher ist die CAP.hotline unter 0660/59 88 001 erreichbar. Sollte grad niemand abheben, bitte auf die Mobilbox sprechen, wir rufen so rasch wie möglich zurück.

SCHÖNEN SOMMER!