Mit BWL noch fitter für die Zukunft…

In vier Jahren CAP.-AUSBILDUNG versuchen wir, den CAP.tains so viel wie möglich zu vermitteln. Dies betrifft Fachliches genauso wie Persönlichkeitsentwicklung. Dabei wird stets versucht, sie zu fördern, aber nicht zu überfordern. Den letzten “Schliff”, um fit für die Zukunft nach der CAP.-AUSBILDUNG zu sein, ist ein BWL-Workshop vom Feinsten. Und wer kann das besser als Achim Hartmann und Rainer Wasmeyer.

Unsere Mechatronik-CAP.tains beginnen jedes Ausbildungsjahr mit einem Managementseminar. Vom Kennenlernen, über die Planung einer Veranstaltung, hin zum Selbstmanagement und zu Kommunikationskompetenzen landen wir im vierten Ausbildungsjahr schlussendlich beim Management des eigenen fiktiven Unternehmens. Zusätzlich zu ihrer schulischen und fachlichen Bildung wollen wir unsere CAP.tains dabei unterstützen, ihre Persönlichkeit zu erkennen und zu entwickeln. Wir unterstützen sie, den eigenen Horizont zu erweitern, indem sie sich auf neue Herangehensweisen einlassen, mit uns an Veranstaltungen teilnehmen, sich untereinander austauschen und andere Menschen und Unternehmen kennenlernen. Das Angebot annehmen, müssen sie aber selbst.

Genauso ist es beim BWL-Planspiel. Es ist freiwillig und genau für jene geeignet, die womöglich auch einmal hinter die Kulissen schauen wollen. Die Vorgänge im Unternehmen, auch Entscheidungen und Prozesse besser verstehen wollen. Wie funktioniert das alles eigentlich und was muss ich tun, wenn ich selbst meine Idee in ein Startup verwandeln will? In der letzten Ferienwoche widmen sich Achim Hartmann und Rainer Wasmeyer zwei Tage ganz intensiv unseren interessierten CAP.tains und geben ihnen mit Herzblut und Leidenschaft alles auf den Weg mit, was sie wissen müssen. Rainer Wasmeyer kennt seine Zielgruppe an diesen beiden Tagen ganz genau, ist er doch selbst Vater eines CAP.finishers und der CAP.-AUSBILDUNG auf besondere Weise verbunden.

Zwölf CAP.tains des MECHATRONIK-Jahrgangs 2020 haben dieses Angebot heuer angenommen und sich laut Trainerfeedback auch sehr gut geschlagen. Die Trainer übrigens auch, wie man weiter unten lesen kann 😉:

„Das Planspiel hat mir super gefallen, am besten war der praktische Teil, anhand welchem wir auf eigene Faust die davor besprochenen Konzepte erprobten. Nun fühle ich mich bedeutend besser auf meine Zukunft vorbereitet und habe gelernt, durch verschiedene Brillen auf die Welt zu sehen.“  Felix Resch

„Mir hat das BWL Planspiel sehr geholfen den Bereich BWL besser zu verstehen, welche Teilbereiche es gibt, was man mit einem BWL Studium alles arbeiten kann, … Ich habe auch den Ablauf der Erstellung eines Businessplans gelernt und durch diese tolle App auch sehr gut verstehen können. Auch das Bankwesen und den Umgang mit Zinsen, Krediten und auch vieles über Aktien konnte ich bei diesem Wochenende in Erfahrung bringen. Alles in allem hat mir das WE sehr gefallen und ich würde es unbedingt weiterempfehlen.“ Lukas Geirhofer

„Das BWL Planspiel gibt wie ich finde einen wunderbaren ersten Eindruck der Materie.“ Michael Klopf

Hier gibt’s einen kleinen Eindruck vom Workshop.

CAP.TANKT.SONNE

Wie so einige unserer CAP.tains nutzt auch das CAP.team den Sommer, um neue Energie und ganz viel Sonne aufzutanken.

Unser CAP.büro darf auch mal durchatmen und die Laptops dürfen ruhen. Daher sind wir auf Betriebsurlaub, der von Samstag, 13. Juli, bis einschließlich Montag, 29. Juli 2024, dauern wird. In diesem Zeitraum werden keine Mails beantwortet. Für dringende Fälle haben wir natürlich um Versorgung gesorgt. Daher ist die CAP.hotline unter 0660/59 88 001 erreichbar. Sollte grad niemand abheben, bitte auf die Mobilbox sprechen, wir rufen so rasch wie möglich zurück.

SCHÖNEN SOMMER!